Wiederaufbereitungsanlage

Recyclinganlage

Wie wir alle wissen, ist Recycling der Prozess, bei dem Abfall und Schrott in neue Materialien umgewandelt werden, sodass für deren Bau und Herstellung keine neuen Rohstoffe verwendet werden müssen. Um diesen Recyclingprozess perfekt durchführen zu können, muss der Abfall zur Verarbeitung in ein spezielles Lager transportiert werden, das eine Reihe von Eigenschaften aufweisen muss, entweder in Bezug auf geeignete Maschinen und qualifiziertes Personal oder in Bezug auf die Anpassung an Ihre Bedürfnisse . Dafür sind die Recyclinganlagen.

In diesem Artikel erfahren Sie alles Wissenswerte über Recyclinganlagen, deren Eigenschaften und Bedeutung.

Abfalltransportprozess

Wiederaufbereitungsanlage

Vom LKW bis zum Lager bzw. zur Entladerampe müssen die Abfälle eine Reihe von Etappen durchlaufen, die an die unterschiedlichen von ihnen vorgelegten Prozesse, zusammen mit dem entsprechenden Personal und den Maschinen, unabhängig von ihrer Herkunft, angepasst werden müssen.

Angesichts der Eigenschaften der verschiedenen Abfallarten lLager müssen an jede Art von Abfallmaterial angepasst werden, so können wir sie nach denselben Konzepten klassifizieren.

Die Anlage muss eine ausreichend breite Struktur aufweisen, um Siedlungsabfälle (MSW) in verschiedene Stufen, ob organisch oder anorganisch, für eine hochwertige Endkompostierung selektieren und klassifizieren zu können.

Aus diesem Grund muss die für diese Art von Verfahren verwendete Maschine vollständig auf die Durchführung abgestimmt sein, ebenso wie das Personal, das die Maschine bedient oder einen Platz im Abfalltrennungsprozess einnimmt. Die Mitarbeiter müssen nicht nur eine hohe Qualität aufweisen, sondern auch über die entsprechende Ausrüstung für die Verarbeitung verfügen, die ihren Schutz und ihre Arbeitssicherheit gewährleistet.

Was den Aufbau betrifft, das lager muss geräumig sein, damit verschiedene recyclingprozesse darin durchgeführt werden können. Darüber hinaus müssen sie immer für eine gute Belüftung und gute Beleuchtung sorgen.

Schritte zur Recyclinganlage

Kunststoffe

Abfallquellen werden in zwei Kategorien unterteilt: Haushalt oder Gewerbe und Industrie. Es ist das erste Glied in der Recyclingkette und dort entsteht Müll. Die inländischen Produktionsbereiche sind Privatwohnungen; Geschäfte, Geschäfte, Bars, Restaurants und Gemischtwarenläden; und Branchen, Unternehmen und Unternehmen. Der dort anfallende Abfall kann durch verschiedene Recyclingbehälter getrennt und recycelt werden.

In Bezug auf das Unternehmen, durch den Abschluss von Verträgen mit anderen für die Abfallwirtschaft zuständigen Unternehmen. Diesen Schritt zu befolgen ist wichtig, um ein Reißen der Kette zu vermeiden.

Der zweite Schritt in der Recyclingkette ist das Recycling der Abfälle. Es besteht darin, den Müll in den entsprechenden Containern zu sammeln und zu transportieren. Es gibt Metall-, Kunststoff- oder Eisenbehälter, bis zu 40 Kubikmeter, Verdichter, Aktenvernichter und jede Menge Maschinen, die am Prozess beteiligt sind.

Abfallsortier- und Transferanlage

Abfallbehandlung

Dieses Glied ist nicht immer in der Kette vorhanden. Dies ist eine Abfallsammelfabrik, um so viel wie möglich zu sammeln und den Transport zu nutzen, ohne weniger verschwenderisch zu reisen. Ein Beispiel ist eine Papier- und Kartonverarbeitungsanlage. Sie sammeln all dieses Material, pressen es in große Eimer und bringen es von dort zum nächsten Ziel. Dies hilft, Transportkosten zu reduzieren.

Es ist ein Schlüsselelement des Recyclingprozesses. In diesem Schritt wird der Müll getrennt und klassifiziert, damit alles vereinheitlicht, in Gruppen zusammengestellt und getrennt transportiert werden kann. Daher wird die Arbeit der Aufbereitungs- und Recyclinganlage gefördert und gestrafft.

Abfallbehandlung

Die letzte Etappe dieses Langstreckenrennens ist die Müllentsorgung. Es gibt verschiedene Fabriken, die unterschiedliche Technologien verwenden, um den Abfall zu verarbeiten. Dies können Recyclingstationen (Papier und Pappe, Kunststoff, Metall, Holz, Glas…), kontrollierte Sedimente (allgemein Deponien genannt) oder Energieerzeugungsanlagen (Biomasse, Biogas, Verbrennungsanlagen…) sein.

Zusätzlich zu diesen fünf Stufen können unterschiedliche Materialien je nach ihren Eigenschaften unterschiedliche Prozesse durchlaufen. Nach der Verarbeitung werden Gegenstände, die ursprünglich Abfall waren, wiederbelebt. Sie werden zu neuen Elementen. Ein verantwortungsbewusster Bürger trennt und lagert Müll richtig. Es gibt viele Vorteile, darunter die Verringerung der Anzahl der Deponien, die Minimierung der Kohlendioxidemissionen, die Einsparung von Wasser und Energie und die Schaffung nachhaltiger Arbeitsplätze.

Aspekte einer Recyclinganlage

Um diesen Prozess in der Recyclinganlage perfekt durchführen zu können, müssen die Abfälle zur späteren Bearbeitung in ein spezielles Lager transportiert werden. Diese müssen eine Reihe ausreichender Merkmale aufweisen, einschließlich angemessener Maschinen und qualifizierter Mitarbeiter, die für das Schiff selbst geeignet sind.

Es ist sehr wichtig, den Prozess vom LKW bis zum Hangar oder zum Entladedock der Maschine zu verstehen. Von dort aus muss der Abfall eine Reihe von Phasen durchlaufen, die an die verschiedenen Prozesse, die der Abfall durchläuft, angepasst werden müssen, sowie Personal und zugehörige Maschinen, unabhängig von ihrer Herkunft.

Aufgrund der Eigenschaften der verschiedenen Abfallarten muss das Lager jede Art von Abfallmaterial aufnehmen. Auf diese Weise können sie nach dem gleichen Konzept klassifiziert werden. Die Anlage muss eine ausreichend breite Struktur aufweisen, um die verschiedenen Stufen der Auswahl und Klassifizierung von Siedlungsabfällen (MSW) zu ermöglichen.  Organische Abfälle müssen in der Lage sein, einen hochwertigen Endkompost zu erzeugen.

Daher muss die für diese Art von Verfahren verwendete Maschine in einwandfreiem Zustand und vollständig angepasst sein, um das Verfahren korrekt auszuführen. Ebenso muss das Personal, das diese Maschinen handhabt oder Positionen im Abfalltrennungsprozess bekleidet, vorbereitet sein.

Das Personal muss nicht nur hochqualifiziert sein, sondern auch über die richtige Ausrüstung verfügen. Auf diese Weise können Sie die Maßnahmen umsetzen, die Sie durchführen müssen, um einen angemessenen Schutz und die Arbeitssicherheit zu gewährleisten. Strukturell muss das Lager geräumig sein, was unabdingbar ist, damit unterschiedliche Recyclingprozesse darin durchgeführt werden können. Darüber hinaus müssen sie immer für eine gute Belüftung und gute Beleuchtung sorgen.

Ich hoffe, dass Sie mit diesen Informationen mehr über die Recyclinganlage und ihre Eigenschaften erfahren können.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.